„Malchower Buchtreff“ Februar 2018

Advertisements

Multivisionsshow – Ein Sommer auf der Krim

Multivisionsshow von Nina und Thomas W. Mücke

Thomas W. Mücke: „Frei nach meinem Motto, lieber einmal selbst erlebt, als hundertmal gehört, begab ich mich wieder wie stets mit Wohnmobil und Familie auf eine große Entdeckungsfahrt, diesmal auf die Krim.

Eine Insel, von der man glaubt, dass sie infolge der Sanktionen stark gebeutelt sein dürfte – doch von all‘ dem spürt der Tourist nichts. Das Angebot ist in jeder Beziehung sehr üppig – also von kulinarischen Verführungen bis zu exzellenten Ferienattraktionen wird man hier reichlich verwöhnt. Und umspült vom Asowschen – und Schwarzen Meer gibt es genug Gelegenheiten, die Hitze, die man besonders in der großen Steppe arg zu spüren bekommt, zu ertragen. Besonders beeindruckend die Städte an der Südküste wie etwa Sewastopol mit einer faszinierenden Architektur und herrlichen Parkanlagen oder etwa Jalta, wo schon die Zaren kurten.

Alles eingebettet in einer Jahrtausende alten Geschichte und den Spuren unzähliger Völkerschaften.
Dargeboten in gigantischer Bildqualität im analogen 6 x 6 Format.

Zum Jahreswechsel 2017/2018

Unsere Wünsche für besinnliche Weihnachtsfeiertage und ein gesundes neues Jahr verbinden wir mit dem Dank für die Förderung unserer Projekte und dem Dank für die gute Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern. Wir bedanken uns bei allen, die uns regelmäßig Zeit, Bücher und Geld spenden sowie den Verein und die Bibliothek mit ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit unterstützen.

Bundesweiter Vorlesetag 2017 in Malchow

Am 17. November 2017 ist es wieder soweit: Bereits zum 14. Mal rufen DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung ganz Deutschland zur Teilnahme am Bundesweiten Vorlesetag auf.
Im letzten Jahr waren es über 130.000 Teilnehmer, die uns geholfen haben, ein Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens zu setzen. Denn für das Lesen und Vorlesen brauchen Kinder Vorbilder, die ihnen Lesefreude vermitteln, damit sie später mit mehr Begeisterung selbst zu Büchern, Zeitungen oder E-Books greifen. (Quelle: http://www.vorlesetag.de)

 

Schülerinnen der Fleesenseeschule lasen in der Kita „Spatzennest“ und in den ersten und zweiten Klassen der Grundschule vor. Es war ein voller Erfolg. Gespannt lauschten die Kinder den Vorleserinnen. Vielen Dank an Sandra, Nina, Celina und Hannah. Auch Eltern und eine unserer ehrenamtlichen Vorlesepatinnen verzaubern die Kinder heute mit Geschichten.

Auch in der Fleesenseeschule dreht sich heute alles um das Lesen: Vorlesewettbewerb, eine Bücherkiste zum Schmökern, erfahren welche Bücher die Lehrer als Jugendliche begeistert haben.

Heute Abend in der Bibliothek sind Geschichtenschreiber, Geschichtenleser und Geschichtenhörer willkommen. Überraschen Sie uns!

Geschichtenschreiber … 2017

“Geschichtenschreiber, Geschichtenleser, Geschichtenhörer“  – Fortsetzung unserer beliebten Veranstaltungsreihe

Wir sind neugierig auf Ihre Texte und geben Ihnen die Möglichkeit zum Vortragen am 17. November 2017, dem Bundesweiten Vorlesetag. An diesem Abend können Gedichte, Kurzgeschichten, Reiseerlebnisse oder zu Papier gebrachte Gedanken vorgetragen werden. Haben Sie einen Lieblingstext, so können Sie auch diesen vorstellen. Vor interessiertem Publikum in Club-Atmosphäre darf sich jeder trauen. Beginn ist um 19.00 Uhr.

Doppeljubiläum der Stadtbibliothek Malchow – Unser Anliegen

Seit 115 Jahren gibt es in unserer Inselstadt Malchow eine Öffentliche Bibliothek. Dieses Jubiläum und das 20jährige Jubiläum des Trägervereines Malchower Bibliothek „Leseratten“ e.V. haben wir am 6.11.2017 festlich begangen. Vielen Dank für die Grußworte des Bürgermeisters Herrn Putzar, der Präsidentin der Stadtvertretung Frau Schmidt, des Fraktionsvorsitzenden der GRÜNEN Herrn Henschler, der Schulleiterin der Fleesenseeschule Frau Cordes und der Vereinsvorsitzenden Frau Abel. Die lobenden Worte und die damit verbundene Anerkennung für die bibliothekarische Arbeit haben gut getan. Die Stadt Malchow und die Malchower stehen zu ihrer Bibliothek. Auch der Zuspruch unserer Leser, von 3 bis über 90 Jahren, bestätigt, dass die Bibliothek in Malchow ein lebendiger Treffpunkt für Jung und Alt, für Neuzugezogene und Alteingesessene ist.
Unser Medienbestand ist zeitgemäß und modern. Mit der ONLEIHE, unserem ergänzenden Medienangebot, das nicht orts- und zeitgebunden ist, gehen wir auf den Wandel in der Medienwelt ein.
Wir möchten unsere Begeisterung für das Lesen, für Bücher und die Sprache weitergeben, vor allem an die Kinder und Jugendlichen. Beim Lesen können wir eintauchen in andere Welten, können etwas lernen, Kreativität und Phantasie entwickeln. Lesen und Texte verstehen ist eine Fähigkeit, eine Basiskompetenz, die wir Menschen auch zukünftig beherrschen müssen.
Vielen Dank an Anne Abel, die uns musikalisch einstimmte, an Conny Eckhardt für die Präsentation der ONLEIHE und den Reisebericht in Bildern über Island. Danke an den Vereinsvorstand und die fleißigen Helfer, die diesen Abend unterstützt haben.