„Geschichtenschreiber … Made in Malchow“

Am 28. Oktober 2014 sind um 19.00 Uhr in der Bibliothek Autoren aus Malchow bzw. aus der Umgebung von Malchow zu hören.

Sie stellen selbst geschriebene Texte wie Geschichten, Gedichte, Erinnerungen oder Kolumnen vor.

Besonders freuen wir uns über zwei 14jährige Autorinnen, die ihre Texte vorstellen werden.

Das Publikum darf sich freuen auf: Anna-Lena und Tabea, auf Frau Heidi Hecht, Frau Gabriele Trosbach alias Jessica James, Herrn Henrik Fechner, Frau Donatha Woelk, Frau Claudia Herold. Wir hoffen, dass sich auch Herr Micha H. Echt und Gustaf Nagel entschließen, ihre Texte zu präsentieren bzw. einen Einblick gewähren in in Arbeit befindliche Texte.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Bundesweiten Aktionswoche: Netzwerk Bibliothek

Wir erlebten einen Abend mit vielfältigen und abwechslungsreichen, individuellen Texten. Seit der Premiere im Jahr 2011 freuen wir uns jedes Jahr auf neue Autoren oder neue Texte. In diesem Jahr hörten wir: Auszüge aus einem Fantasy-Roman, ein Vampirgedicht, das inspiriert wurde von der Natur, Episoden aus der Schulzeit um Lehrer Charly mit seiner Polarausrüstung, Gedichte um Liebe und Schmerz, eine frei erzählte Episode zu den Erlebnissen in der Zeit als Milchleistungsprüfer und der Weg zum Volkskorrespondenten, aktuelle zeitbezogene Glossen, Auszüge aus einem Westernroman, eine Kurzgeschichte um das Malchower Original Paul Behnke und zugleich eine Einladung zur Rudolf-Tarnow-Tafel, Prosa und ein für die Enkelin getextetesFlohgedicht.

IMGP1913

Advertisements